Leistungsangebot

Ruhe-EKG

Das Elektrokardiogramm wird in den meisten Fällen aufgezeichnet. Im EKG werden Herzrhythmusstörungen und gewisse Herzkrankheiten erkannt. Das Standard-Elektrokardiogramm ist ein 12-Kanal-EKG, dabei werden 12 Ableitungen zeitgleich registriert.

Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG kann über 24 Stunden oder bis 7-Tage kontinuierlich den Herzrhythmus aufzeichnen. Herzbeschwerden werden im Tagebuch aufgeschrieben. Nach der Auswertung wird der Befund an den Hausarzt schriftlich weitergeleitet. Es erfolgt zur Abklärung von Herzrhythmusstörungen, nach einer Ohnmacht und zur Ursachensuche nach einem Schlaganfall.

Belastungs-EKG und Spiroergometrie

Beim Belastungs-EKG oder bei der Spiroergometrie werden elektrische Herzaktionen beurteilt während sich der Patient körperlich betätigt. Gewisse Herzerkrankungen, inklusive der koronaren Herzkrankheit, lassen sich nachweisen. Mittels Spiroergometrie werden zusätzliche Informationen wie die kardiorespiratorische Fitness, die muskuläre und pulmonale Funktion mitbeurteilt.

Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie)

Die Echokardiographie ist das A und O der ambulanten kardiologischen Untersuchung. Mittels Ultraschallwellen werden Bilder erfasst welche Aussagen bezüglich Herzleistung, Klappenfehler, Herzmuskeldicke und Volumenstatus ergeben. Die Untersuchung ist absolut schmerzfrei.

Stressechokardiographie (physiologisch oder medikamentös)

Bei uns werden physiologische und medikamentöse (Dobutamine) Stressechokardiographien durchgeführt. Die physiologische Belastung wird immer bevorzugt und findet auf einer speziellen Liege statt (Liegevelo). Die Untersuchung ermöglicht das Auffinden von Durchblutungsstörungen des Herzens und kann aufwändigeren Untersuchungen (Herz-MRI/ Herz-CT und Koronarangiografie) vorangehen und diese teilweise ersetzen.

PDF Aufklärung

Transösophageale Echokardiographie

Dies ist eine Schluckultraschalluntersuchung. Die Untersuchung findet in unseren Praxisräumen statt. Die Untersuchung wird schlafend (Sedation mit Propofol) durchgeführt. Wichtig ist, dass 6 Stunden vor der Untersuchung keine Flüssigkeit oder Nahrungsmittel eingenommen werden. Medikamente dürfen am gleichen Tag morgens mit einem Schluck Wasser eingenommen werden.

PDF Aufklärung

Rhythmussprechstunde

Bei Herzrasen, unregelmässigem Puls oder auch Ohnmachtsanfällen bieten wir bei PD Dr. med. Helge Servatius eine Abklärung der Ursache und Beratung über die mögliche Ursache an. Sollte ein Eingriff notwendig sein, kann dieser durch PD Dr. med. Helge Servatius in Interlaken oder am Inselspital Bern durchgeführt werden.

Herzschrittmacher/ICD/CRT Implantationen und Kontrollen

Herzschrittmacher und Defibrillatoren werden durch PD Dr. med. Helge Servatius am Spital Interlaken implantiert. Die Kontrollen finden an unseren beiden Standorten, oder, durch uns, in der kardiologischen Praxis Frutigen, statt.

Implantation von Eventrecorder

Bei wiederholten unklaren Ohnmachtsereignissen oder Herzrhythmusstörungen bieten wir die Möglichkeit, in unseren Praxisräumen, einen Ereignisspeicher zu implantieren. Die Untersuchung wird in Lokalanästhesie durchgeführt.

PDF Aufklärung

24-h BD Messung

Wir bieten 24 Stunden- Blutdruckmessung mit EKG Aufzeichnung und Oximetrieaufzeichnung an.

Herz-CT im Spital Interlaken in Kooperation mit der Radiologie

Wir bieten, in Kooperation mit der Radiologie vom Spital Interlaken, Herz-CT Untersuchung an. Der Vorteil dieser Untersuchung ist, die Herzkranzgefässerkrankung ohne invasive Intervention darstellen zu können.
Die Anmeldung erfolgt via Kardiologie Interlaken-Unterseen AG.

Ambulante kardiale und onkologische Rehabilitation

Mehr erfahren

Kinderkardiologie bei PD Dr. Mladen Pavlovic in unseren Praxisräumen

Es ist eine grosse Freude, dass seit Januar 2021 PD Dr. med. Mladen Pavlovic, ein erfahrener Kinderkardiologe in unseren Praxisräumen für Kinder aus der Region Sprechstunden hält.